FTTH - Optimale Breitbandversorgung in Itzehoe und umliegenden Gemeinden mit eFOS und FTTH-Komponenten

FTTH - Optimale Breitbandversorgung in Itzehoe und umliegenden Gemeinden mit eFOS und FTTH-Komponenten

Kunde

Stadtwerke Itzehoe GmbH

Branche

Stadtwerke

Aufgabe

Projektziele waren und sind zur Verbesserung des ROI eine homogene Struktur mit Produkten nur eines Herstellers, eine einfache Installation sowie ein flexibler Ausbau der Komponenten, wobei dadurch die Ausbaukosten erst dann zum Tragen kommen, sobald sich der Endkunde für einen FTTH-Anschluss entschieden hat.

Lösung

Einsatz von ProfiRACK Netzwerkschranksystemen mit 4HE Spleißboxen in den Verteilerräumen, um die Anbindung möglichst kostengünstig zu realisieren.

Im Backbone kommt nun der eFOS (Central Office System) für einen späteren möglichst flexiblen Ausbau zum Einsatz.

Projektdetails als PDF

Download sk_successstory_si_030212.pdf